Bahnregeln / Haftung

Die Benutzung der Fahrzeuge, das Betreten des Geländes und der Räumlichkeiten der Kartbahn Montlingen, der Aufenthalt sowie die Teilnahme an allen dortigen Aktivitäten erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko. Die Haftung der Kartbahn Montlingen wird im gesetzlich zulässigen Rahmen vollumfänglich wegbedungen. Die Teilnehmer sind für ihren Versicherungsschutz selbst verantwortlich.

Bahnregeln und Hinweise

  1. Helmpflicht, mit geschlossenen Kinnriemen.
  2. Fahren unter Drogen- und Alkoholeinfluss ist verboten.
  3. Die Flaggensignale sind unbedingt zu beachten: Gelbe Flagge=Gefahr; grüne Flagge=Trainingsstart oder Ende Gefahrensituation; schwarze Flagge: Disqualifikation; rote Flagge: Rennabbruch; blaue Flagge: Überholender vorbeilassen; karierte Flagge: Rennende.
  4. Der Lauf beginnt mit der Boxenausfahrt. Die Fahrzeuge werden gestaffelt auf die Strecke gelassen. Dabei ist die Boxenampel (Rot/Grün) zu beachten.
  5. Die Teilnehmer haben eine ihrem Können angepasste Fahrweise zu wählen. Überholmanöver vor Engstellen oder zu dritt nebeneinander fahren sind zu unterlassen. Da bei Ticketfahrten für jeden Teilnehmer die beste Rundenzeit ermittelt wird, ist es ratsam, sich aus Zweikämpfen herauszuhalten (Zeitverlust).
  6. Jeder Teilnehmer muss so fahren, dass ein Überholmanöver auf der Strecke möglich ist (blaue Flagge beachten).
  7. Fahren in entgegengesetzter Fahrtrichtung ist verboten.
  8. Teilnehmer, die durch aggressive Fahrweise auffallen, die Banden oder andere Fahrzeuge absichtlich rammen, Flaggensignale mehrmals missachten oder andere Teilnehmer von der Bahn drängen, werden mit der schwarzen Flagge zur Box gewinkt. Dabei ist das Tempo deutlich zu drosseln.
  9. Bei gelb blinkendem Licht und/oder gelber Flagge ist die Fahrt zu verlangsamen und das Überholverbot zu beachten, um stehende Teilnehmer nicht zu gefährden.
  10. Während des Laufes darf das Fahrzeug nur auf Anweisung des Streckenpersonals verlassen werden. Das Fahrzeug darf nicht mit den Füssen geschoben werden.
  11. Der Lauf endet mit der Start/Zieldurchfahrt. Diese wird mit der weissen Blitzlampe und/oder schwarzweiss karierten Flagge angekündigt. Massgebend ist hierbei das weisse Blitzlicht.
  12. Nach der Zieldurchfahrt hat der Teilnehmer in langsamer Fahrt und ohne Überholmanöver die „Boxeneinfahrt“ am unteren Ende der Halle anzufahren.
  13. Die Zufahrt zu den Boxen hat im Schritttempo zu erfolgen.